Wer verspürt nicht manchmal den Wunsch, in eine andere Rolle zu schlüpfen?
Wir machen es möglich!!!              Na, neugierig geworden?
Dann schau doch einfach mal unverbindlich vorbei!
Wir treffen uns jeden Donnerstag um 19.30 Uhr
im Gemeindehaus „Am Jedutenberg“.

 

Bis dann !?!?!?!                              Leitung: Klaus Meyer


Die Bühne am Jedutenberg präsentierte 2018 die Komödie „Pleiten, Pech und Pfannen!“ von Tina Segler

Regie: Klaus Meyer

 

 

Die kleine Kneipe „Pechsträhne“ ist der Treffpunkt des Stadtviertels. Inhaber Paul Pech kann keine „großen Sprünge“ machen, aber er hat sein Auskommen und war damit bisher auch zufrieden. Bis er Sophie trifft! Seine Verlobte hat große Pläne. Sie will aus der „Pechsträhne“ ein Restaurant der Spitzenklasse machen. Dass Paul das jetzt auch will, hat ihm seine Verlobte Sophie jedenfalls klar gemacht. Mit Hilfe von Sophias bester Freundin, Cornelia Schwätzinger, soll ein neues Konzept entstehen! Dass dies allerdings bedeutet, dass die „Pechsträhne“ eine „Upper-Class-Location“ wird, in der die alten Gäste aus dem Viertel nicht zu suchen haben, wird Paul erst ziemlich spät klar.

 

Aber nicht nur die „Pechsträhne“ soll grunderneuert werden. Neuerdings auch die Mietshäuser im Viertel. Wogegen grundsätzlich ja nichts zu sagen wäre, wenn dies nicht teils dramatische Auswirkungen für die Anwohner hätte.