„Etwas Neues, das zusammenwachsen muss.“

 

Am 8. Januar 2019 hat sich der Gemeindebeirat der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Wulsdorf zu seiner Gründungssitzung getroffen. Eingeladen waren Mitglieder der verschiedene Gruppen.

Nach einem kurzen Rückblick auf die Arbeit der Gemeindebeiräte der früheren Gemeinden Dionysius und Martin-Luther wurde die Frage gestellt, was für die Gemeinde wichtig sei. Die Antwort darauf brauche Zeit und Geduld, hieß es, weil durch die Fusion etwas Neues entstanden sei, das erst zusammenwachsen müsse.

Die Wahlen zum Vorsitz des Gemeindebeirats erbrachten folgendes einstimmiges Ergebnis: Zur Vorsitzenden wurde Iris Bülles, zur stellvertretenden Vorsitzenden Karin Michaelsen-Gand gewählt.

 

Im weiteren Verlauf dieser ersten Sitzung gab es erste Planungs-Überlegungen: Am Sonntag, dem 25. August soll nach dem Gottesdienst ein Sommer- und Gemeinschaftsfest für und mit alle(n) Aktiven der Kirchengemeinde gefeiert werden - dies in der Hoffnung, dass das Vorhaben „ZusammenWachsen“ auch dadurch befördert wird.

 

Der Gemeindebeirat wird vom Kirchenvorstand berufen. Er beteiligt sich mit Ideen und Projekten an der Gestaltung des Gemeindelebens. Z.B. sind Gemeindefeste, Weihnachtsmarkt, Lebendiger Adventskalender, Gottesdienste in besonderer Gestalt und vieles mehr vom Gemeindebeirat geplant und durchgeführt worden.

 

In den Gemeindebeirat entsenden die einzelnen Gemeindegruppen je einen Vertreter / eine Vertreterin. So wird der Austausch unter den Gruppen ermöglicht und garantiert. Außerdem arbeiten weitere interessierte Gemeindeglieder mit.

Haben Sie Lust, die Gemeinde mitzugestalten? Dann sprechen Sie uns gerne an!